Tirol – Weinprobe in der Angerer Alm

Kulinarisches Wandern in Tirol präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Mit Blick auf den Westkaiser will sich Tirol um die Kitzbüheler  Alpen ein Image als Gourmetregion  mit voll ökologischer Küche und besten Weinen aufbauen  

„Wir meinen Glück, wir sagen… yapadu“ – das ist der neue  Slogan der Kitzbüheler Alpenregion, zu dem auch das Gebiet des Wilden Kaisers mit den drei Marktgemeinden St. Johann, Kirchdorf und Oberndorf zählt. Wer in diese Region reist, erlebt nicht nur die wunderbare Bergwelt mit den vielen Möglichkeiten des Sommer- und Wintersports, sondern immer mehr auch die Köstlichkeiten der Region. Hier kann  ein Urlaub fern des Massentourismus zur voll biologischen Gourmettour werden.

Tirol – Alles Bio im  „Gasteiger Jagdschlössl“ in Kirchdorf/ St. Johann

Tirol "Jagdschlössl" präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Das gibt es sogar in St. Johann nur einmal. Balthasar Lackner, im  Ort kurz der „Hauser“, bietet in seinem Jagdschlössl das, wovon ein ökologisch orientierter Mensch träumt. Er ist Hotelier, Koch und Jäger. Bis auf die Energieversorgung ist sein „Jagdschlössl“  autark. Nahrungsmittel inklusive Fleisch und Fisch kommen zu 90 Prozent aus der Region. Die Tiere fressen Gras und Kräuter. 
Das „Gasteiger Jagdschlössl“, ein 4-Sterne-Hotel,  liegt  am Fuße des Wilden Kaisers  mitten in der Natur, im Westen die Sicht auf die steilen Felswände des Gebirges, im Osten der Blick auf steile  Heuwiesen.

Triest – italienischer Alltag vor großer Kulisse

Triest präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Eine Hafenstadt, lange Zeit in Totwinkellage des Kalten Krieges, immer im Schatten der westlich gelegenen oberitalienischen Badeorte überrascht den Fremden durch seine prachtvolle Innenstadt.
Weit öffnet sich die Piazza Unita d´Italia zum Adriatischen Meer, umrahmt von der Herrschaftlichkeit Habsburger Repräsentationsbauten. Bestens restauriert, wunderschön nachts illuminiert. Voll italienischer Lebensfröhlichkeit zählt dieser Platz zu den schönsten der Welt

Triest  –  Schloss Miramare

Triest, Schloss Miramare präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Nur fünf Kilometer nördlich von Triests Stadtgrenze entfernt  findet man an heißen Tagen eine grüne Oase rund um das Schloss Miramare. Es wurde Mitte des 19. Jahrhundert für Erzherzog Ferdinand Maximilian von Österreich, dem Bruder Kaisers Franz Joseph I, im romantischen Historismus mit neugotischen und neumittelhochdeutsche Stilelementen gebaut. Auf einem Felsvorsprung direkt in die Klippen errichtet, ist die Schlossfassade was weißen Kalkgestein schon von weitem zu sehen.  Umgeben von einem großen Park mit antikisierenden Bronzen ist das Schloss ein Ort der Muse. 

Triest – Radfahren in Triest – ein Erlebnis für Geübte

Triest präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Wer in Triest Radfahren will, muss auf verschiedenen Ebenen versiert sein. In erster Linie ist Fitness angesagt. Man kann natürlich die Küstenstraße benützen, aber Verkehr und Lärm sind enorm, die Fahrradwege sporadisch. Erst nördlich von Triest Richtung Barcola zu Triests Badestränden offeriert sich Radfahren genussvoll, wenn man auf der breiten gepflasterten Promenade  den Badegästen geschickt auszuweichen weiß. Kilometer weit kann man so ungestört bis zum Schloss Miramare radeln und wieder zurück. 

Mallorca – ein schöne Insel mit immer mehr Problemen 

Reisebericht Mallorca präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Was tun, wenn die Touristen zur Plage werden?  Mallorca Schönheit wird den Inselbewohnern zunehmend zum Problem. Trotz Ballermann-Image kommen immer Touristen. 

Alle Küsten sind inzwischen zugebaut. Der Boden versiegelt, das Wasser knapp, Verkehrsstaus ohne Ende, Unmengen von Müll, jedes Jahr 1,5 Millionen Plastikflaschen und Getränkedosen,  steigender Energiebedarf, jetzt auch noch die Wohnungsnot durch Airbnd and Homeaway.

Kroatien – Baška, ein Kleinod in Kroatien

Reisen nach Baška präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Zartrosa färbt sich der Morgenhimmel in ein türkises Blau, das Meer ist ganz ruhig, wird immer blauer. Die Kirchenuhr schlägt sieben. Noch ist es ruhig, bevor  Alltagsgeräusche und touristische Lärmkulisse den Hang hochschallen. Das ehemalige Fischerstädtchen Baška hat trotz Massentourismus noch einen besonderen Charme.  

Berlin „Der Kudamm vom Reiterweg zum Weltboulevard“

Über Berlin, Kudamm berichtet schabel-kultur-blog.de

©Michaela Schabel
Der Berliner Kudamm gehört zu den berühmtesten Boulevards der Welt. Vor der Wende Kult, nach der Wende im Schatten von Berlin Mitte, holt sich  der Berliner Kudamm in den letzten Jahren sein Image als einer der berühmtesten Boulevards der Welt zurück. Ein Traum im Frühling, wenn die Linden blühen, ein Lichtertraum im Dezember. 

Florenz – Welthauptstadt der Renaissance

schabel-kultur-blog.de präsentiert Florenz

©Michaela Schabel
Florenz fasziniert als Stadtensemble mit wunderschönen Ausblicken und durch italienische Lebensart 

Bei Florenz überschlagen sich die Superlative. Die Welthauptstadt der Renaissance punktet mit einem großartig erhaltenen und sanierten Stadtensemble, einer einzigartigen Stadtsilhouette, Kirchen, Palazzi und Museen vom Feinsten und italienischem Lebensstil par excellence. 
Der übliche dreitägige Städtetrip ist viel zu kurz für Florenz, macht Lust auf mehr, wenn man genussvoll auswählt und weiß, wie man den Touristenmassen aus dem Weg gehen kann.