Frisch gekocht ist besser als jedes Fertigprodukt

"Gesund essen" präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Jahrtausende hat der Mensch Essen selbst gekocht. Das Zeitalter der Fertigprodukte untergräbt unsere Esskultur. Das Ergebnis war zuerst in den USA zu sichten und verbreitet sich  seit einigen Jahren mit rasanter Geschwindigkeit im XXXL-Format. Ursache sind in erster Linie die billigen Fertigprodukte. 
Wer mit Kultur essen will und nicht das Portemonnaie hat, gut essen zu gehen, kocht am besten selbst. Die kleine Küche zu Hause ist zigmal besser als jegliches Fertigmenü. 

Sächsischer Wein – Weingut Schuh

Elbland, sächsischer Wein präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Die Reblaus machte im 19. Jahrhundert dem Weinanbau in Sachsen den Garaus. Noch nach der Wende waren die Weinberge teilweise aufgelassen. Matthias Schuhs Vater wagte den Neubeginn. Das „Weingut Schuh“ , inzwischen von den Winzerkindern Katharina und Matthias geführt, zählt inzwischen zu den besten der Region. Die Weine sind nur vor Ort oder in der Region zu kaufen.

Alternative „Naturweine“

Naturweine präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Nachdem jetzt sogar die berühmten Bordeauxweine in Verruf geraten sind, weil  Arbeiter in den Weinbergen wegen der vielen Pestizide, die sie ungeschützt ein Leben lang auf die Felder versprühen mussten, an Krebs erkrankten, muss man sich schon fragen, was man bei einem angeblich guten Glas Wein trinkt. Egal ob um 4 € oder 4000 €,  Bordeauxweine enthalten jede Menge Pestizide, da die Witterung in dieser Region alles andere als weinfreundlich ist und sich ohne diverse Pestizide keine ökonomisch vertretbaren Ernten ergäben. Alternativen sind inzwischen eine Reihe von Naturweinen.

Was ist Esskultur?

esskultur präsentiert schabel-kultur-blog.de

©Michaela Schabel
Bislang verband man mit Esskultur in erster Linie aufwändig gekochtes, schön angerichtetes Essen mit gepflegtem Ambiente. Köche mit Sternen  bildeten die Königsklasse mit exotische Gerichten, raffinierten Geschmacksnuancen, internationalen Beilagen.
Heute haben sich die Attribute entscheidend geändert. Esskultur erkennt man am gesunden, vielfältigen, lokal, saisonal und biologisch hergestellten Nahrungsmitteln.