Berlin – „Weltenwechsler – Klaus Hack“ in der Galerie Schmalfuss

"Wechselwelten", Arbeiten von Peter Hack in der Galerie Schmalfuss Berlin präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Wohnwaben schrauben sich bis zu zweieinhalb Meter in die Höhe. Expressive Figuren erzählen archaisch und symbolisch von der menschlichen Existenz, großformatige Bilder von Schattenreichen. Klappbare Altäre stellen neue spirituelle Bezüge her. In über 30 Jahren hat Klaus Hack eine einzigartige Künstlerhandschrift entwickelt. Jetzt sind seine Arbeiten sehr effektvoll kuratiert in der Galerie Schmalfuss werkumfänglich zu sehen. Sie entführen in diametrale Welten, schlagen die Brücke zwischen archaischen und zukünftigen Welten…

Meran – Zenzi Glatt verwandelt 5-Sterne-Hotel „Mignon“ in eine Kunstgalerie

Die Bilder von Zenzi Glatt im 5-Sterne-Hotel "Mignon Park & Spa" präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Dass schöne Bilder Nobelhotels auszeichnen, ist keine Seltenheit. Dass ein Hotel auf vier Ebenen in allen Räumlichkeiten Bilder einer Künstlerin ausstellt, ist außergewöhnlich. Nicht minder ungewöhnlich ist der Lebensweg der Künstlerin. Zenzi Glatt (1914–2020) begann erst mit 59 Jahren zu malen. Ganz bewusst verkaufte sie kein einziges Bild, sondern verschenkte sie lieber. Mit den Einnahmen aus ihren zahlreichen Ausstellungen unterstützte sie soziale Kinder- und Seniorenprojekte. Im 5-Sterne-Hotel Mignon in Meran kann man ihre Bilder sehen…

St. Oswald „Mensch und Landschaft“ gemalt von Herbert Muckenschnabl und in Holz geschnitzt von Elisabeth Ettl

Ausstellung "Mensch und Natur" in St. Oswald präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Holzfiguren von Elisabeth Ettl und Bilder von Herbert Muckenschnabl erzählen in der Ausstellung „Mensch und Natur“ im Waldgeschichtlichen Museum in St. Oswald von der Schönheit des Lebens. Man staunt über die Synergieeffekte, die sich bei der Ausstellung von zwei so konträren Künstlern ergeben…

Potsdam – „Modigliani. Moderne Blicke“ – eine spannende Neuinterpretation seines Werks im Museum Barberini

Ausstellung "Modigliano. Moderne Blicke" im Museum Barberini Potsdam präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Die erste und einzige Aktausstellung Amedeo Modiglianis 1917 war ein Schock, obwohl es längst davor Aktdarstellungen gab. Die authentische Wiedergabe nackter schlanker Frauen nach dem damaligen burschikosen Frauentyp überforderte die Besucher. Der Schock war die Art der Nacktheit, nicht künstlerisch drapiert, sondern der nackte Mensch an sich und Modiglianis „moderner Blick“ statt des voyeuristischen Blicks der Männer auf die Frau die selbstbewusste Perspektive der Frau auf ihr männliches Umfeld durch mandelförmige, pupillenlose Augen. 
Über 100 Jahre hat es für diese Neubewertung von Modiglianis’ Werk bedurft. Die Ausstellung „Moderne Blicke“ lässt aber noch in anderer Hinsicht staunen…

Frauenau – „Schöpferisches Frauenau“ im Glasmuseum

Ausstellung "Schöpferisches Frauenau" präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Über das Handwerk, ganz speziell über die Herstellung von Glas, setzte im 20. Jahrhundert in Frauenau eine rasante Entwicklung ein. Drei Glashütten boten viele Arbeitsplätze. Aus dem Handwerk entwickelte sich die Glaskunst. Das Frauenauer Glasmuseum zählt zu den Top-Adressen der Glasszene. Für das  700jährige  Ortsjubiläum öffnet es seine Türen für alle Künstler unterschiedlichster Genres. 60 Künstlerinnen und Künstler dokumentieren mit rund 90 Arbeiten, wie vielfältig die Kunstszene in Frauenau war und ist…

Berlin – „Circles of Light“ – Spannende Retrospektive von Nancy Holts Wahrnehmungsexperimenten im Gropius Bau 

Ausstellung "Circle of Lights" von Nancy Holt im Berliner Gropius Bau präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Der Lichthot des Gropius Baus ist derzeit ein Lichtermeer. Schnöde Glühbirnen und Stromleitungen verdichten sich als „Electrical System“ zu einem raumgreifenden ästhetischen Kunstwerk, dessen symmetrische Schönheit man erst aus der Distanz des Obergeschosses erfasst. Ein Knopfdruck genügt, um weitflächige Vernetzungen zu schalten und unsere Wahrnehmungsfähigkeit zu verändern.
Die Ausstellung „Circles of Light. Experimente mit Sound, Bild und Objekte von 1966 – 1986“ im Berliner Gropius Bau ist bislang die umfassendste Retrospektive von Nancy Holts Arbeiten…

Landshut – „Vom Lasten und vom Schweben“ – Zeichnungen von Jörg Bachhofer und Holzskulpturen von Joseph Stephan Wurmer in der Neuen Galerie

Ausstellung Wurmer und Bachhofer in der Neuen Galerie Landshut präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de.

Mit wenigen Kohlestrichen zeichnet Jörg Bachhofer Landschaften und Körper. Joseph Stephan Wurmer sägt und strukturiert in Holz. Der gemeinsame Nenner ist die Reduktion, woraus sich eine gelungene Ausstellung ergibt, die „Vom Lasten und vom Schweben“ erzählt…

Berlin – „Chronorama“ im Museum der Fotografie – eine Retrospektive auf Mode und Gesellschaft

Ausstellung "Chronorama" im Museum der Fotografie Berlin präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de.

Marlene Dietrich in kühler Eleganz, Dalí zu Füßen seiner Frau Gaja, Le Corbusier auf einer drapierten Skulptur, Marcel Duchamp wie ein Kunstwerk seiner selbst. In der Ausstellung „Chronorama“ entdeckt man die Ikonen unserer Kulturgeschichte zwischen 1910 und den  späten 1970er Jahren in Szene gesetzt von hervorragenden FotografInnen wie Diane Arbus, Cecil Beaton, David Bailey, John Deakin, Robert Frank, Evelyn Hofer, Horst P. Horst, George Hoyningen-Huene, Peter Hujar, William Klein, Lisette Model, Ugo Mulas, Irving Penn, Bert Stern, Deborah Turbeville oder Chris von Wangenheim.
Der Erfolg im Palazzo Grassi in Venedig scheint sich auf der zweiten Station in Berlin zu wiederholen…

München – „Cao Fei. Meta-mentary“ – Digitale Welten im Lenbachhaus – Wollen wir wirklich so leben?

www.schabel-kultur-blog.de

Inszenierte Cosplayers eine Mischung aus Jedi-Rittern und unterschiedlichsten Kulturadaptionen jagen kämpfend durch hypermoderne architektonische Wüsteneien. Menschen degradieren zu animierten Puppen, Typ InfluencerInnen. Krakenarme durchstechen einen Frauenkörper. Umringt von großen Video-Screens wirkt ein aufgebautes Zelt mit Campingmöbeln nostalgisch wie aus der Zeit gefallen und genauso das Video davor mit fröhlichen Picknick-Situationen. Genau auf diese Polarität zwischen zunehmender Digitalisierung und fehlenden echten Emotionen zielt die Ausstellung „Cao Fei. Meta-mentary“.
Die chinesische Künstlerin Cao Fei zählt zu den wichtigsten VertreterInnen der post-digitalen Kunst, die in den frühen 2000er Jahren entstand und das Eindringen digitaler Welten in den Alltag kritisch hinterfragt…

München – „Der Blaue Reiter. Eine neue Sprache“ im Lenbachhaus

Ausstellung "Der Blaue Reiter" präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de.

Die weltweit größte Sammlung zur Kunst des „Blauen Reiter“ besitzt das Lenbachhaus. Weil dieses Jahr viele Werke auf Reisen gehen, um sie in der britischen Tate Gallery zu zeigen, können in München Werke ausgestellt werden, die es nicht so oft zu sehen gibt. Chronologisch sehr übersichtlich geordnet werden im größeren zeitgeschichtlichen Kontext Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen den Mitgliedern des Blauen Reiters deutlich…

München – „Viktor & Rolf. Fashion Statements“ – grandiose Modekunst in der Kunsthalle München

Ausstellung "Viktor & Rolf" in der Münchner Kunsthalle präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Kleider wie Skulpturen mit neuartigen Silhouetten, mit Bilderrahmen kombiniert wie künstlerische Installationen oder auf den Kopf gestellt als Parodie feministischer Rollenklischees weitet das Designer-Duo „Viktor & Rolf“ die Haute Couture Richtung Kunst. Kein Kleid ist im herkömmlichen Sinn normal, jedes für sich ein Kunstwerk und im Cat-Walk der Fashion-Shows summieren sich die Kreationen zu Fashion Statements über gesellschaftliche Entwicklungen, in Opern- und Ballettproduktionen intensivieren sie innovative Interpretationen.
Mit der ersten großen Retrospektive von „Viktor & Rolf“ sorgt die Kunsthalle München nach Jean Paul Gaultier und Thierry Mugler wieder für einen Besucher-Hype, weil diese Künstler der Haute Couture durch provokante Perfektion und innovative Kreativität begeistern…

München – „Mute“ – Pan Daijing verwandelt den Westflügel im Haus der Kunst in einen Erlebnisraum

Ausstellung "Mute" von Pan Daijing im Haus der Kunst München präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Ein emotionales Erlebnis zwischen Meditation und Aktivierung erwartet die Besucher derzeit im Westflügel im Haus der Kunst. Die Räume sind fast leer und trotzdem ist das Erleben intensiv. Das gelingt der Künstlerin und Komponistin Pan Daijing in erster Linie über das Hineinhorchen in die Stille, über Klang- und Farbstimmungen und ihre PerformerInnen…

Landshut – „Mahnmale – Erinnerungskultur im Werk von Fritz Koenig“ im KOENIGmuseum

Ausstellung "Mahnmale" im Koenigmuseum präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

„Hiob“, „Pieta“, die Mahnmale, die Aura von Koenigs großen Skulpturen berührt. Man steht davor und schon ergreift die Schlichtheit seiner künstlerischen Ausdrucksweise die Seele. Kugeln und  Zylinder genügen, um das Grauen des Holocausts in Erinnerung zu rufen. Mit der Ausstellung „Mahnmale“ im Landshuter KOENIGmuseum gelingt ein inniges Gedenken…