Berlinale – Weltpremiere von Petzolds „Undine“

Filmkritik "Undine" präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Wenn er sie verlässt, wird sie ihn töten. Der Satz irritiert, erklärt sich aber durch den Titel. Christian Petzolds neuer Film „Undine“ kreist nicht um eine überzogene Liebesgeschichte. Was anfangs und zwischendurch wie ein Liebesthriller wirkt, fokussiert in Wirklichkeit um den Mythos „Undine“. Raffiniert verschwimmen im wahrsten Sinne des Wortes die realen Situationen. 
Petzold beginnt ganz schlicht zu erzählen, setzt dezente Hinweise auf den Mythos, in dem eine Nymphe stirbt, weil sie sich in einen Menschen verliebt, der diese Liebe verrät. 

Triest  –  Schloss Miramare

Triest, Schloss Miramare präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Nur fünf Kilometer nördlich von Triests Stadtgrenze entfernt  findet man an heißen Tagen eine grüne Oase rund um das Schloss Miramare. Es wurde Mitte des 19. Jahrhundert für Erzherzog Ferdinand Maximilian von Österreich, dem Bruder Kaisers Franz Joseph I, im romantischen Historismus mit neugotischen und neumittelhochdeutsche Stilelementen gebaut. Auf einem Felsvorsprung direkt in die Klippen errichtet, ist die Schlossfassade was weißen Kalkgestein schon von weitem zu sehen.  Umgeben von einem großen Park mit antikisierenden Bronzen ist das Schloss ein Ort der Muse. 

Berliner Festspiele –  „MEGA ISRAEL“ von der Gauthier Dance Company Theaterhaus Stuttgart 

"Mega Israel" präsentiert von schabel-kultur-blog.de

©Regina Brocke
Kein Wunder, dass sie international vorne mitspielt. Die Gauthier Dance Company begeistert durch ihre explosive Vitalität, ihre kraftvolle Eleganz, schwebende Transzendenz und unterhaltsame Komik.Zur Eröffnung des COLOURS International Dance Festivals 2017 in Stuttgart präsentierte als Gastgeber die Gauthier Dance Company ihr rasantes Programm  „MEGA ISRAEL“, jetzt in Berlin zu sehen. Dahinter stehen, titelgebend, die drei großartigen Choreografen aus Israel, die inzwischen mit den führenden Compagnien der Welt arbeiten. „Mega Israel“ zeigt die richtungsweisenden Werke dieser Choreographien, durch die sie berühmt wurden.

Kuba – Mythos Zigarren

Nicht jeder mit Zigarre raucht tatsächlich.
© Michaela Schabel

Fidel Castro rauchte ständig Cojibas. Es sind die besten von allen Zigarrenmarken. Durch das feucht heiße Klima wird in Kuba in der Provinz Pinar der Rio, östlich von Havana beste Tabakqualität angebaut und geerntet und in Havanna zu den besten Zigarren der Welt verarbeitet.