Interviews – die „Gstaad Conducting Academy“ – Warum ist sie so beliebt?

Gstaat Conducting Academy präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de,

Über 200 Bewerbungen gehen für die Gstaad Conducting Academy ein. Nur zehn wurden ausgewählt. Dabei zu sein, ist bereits ein Privileg. Voraussetzung für die Bewerbung sind zwei Videos, eines, das den Bewerber beim Dirigieren zeigt, und ein anderes, in dem er sich persönlich vorstellt. 2700 € sind für zwei Wochen Masterklasse mit täglichen Dirigateinheiten von 25 Minuten zu bezahlen. Für einen jungen Dirigenten ist das viel Geld, aber im Vergleich zu dem, was geboten wird, deckt die Kursgebühr nur einen Bruchteil der tatsächlichen Kosten. Ohne Sponsoring wären die Meisterklassen unmöglich. Warum kommen junge Dirigenten so gern nach Gstaad?…

Schweiz – das Gstaad Festival Orchestra

Gstaad Menuhin Festival präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Noch sind die Zuschauerreihen leer. Nachdem das Menuhin-Festival im letzten Jahr ausgefallen ist, war das Wiedersehen der Musiker des Gstaad Menuhin Orchestra  in diesem Sommer besonders emotional. 75 MusikerInnen  aus verschiedenen Schweizer Häusern kommen in ihrer Sommerpause nach Gstaad, um dieses großartige Konzert & Academy-Projekt mitzugestalten und mitzuerleben. 1900 Besucher haben im Gstaader Festivalzelt Platz, doch wegen der Pandemie darf auch in der Schweiz nur jeder zweite Platz genutzt werden…

Vorankündigung – „Gstaad Menuhin Festival & Academy 2021“ als digitales Format

"Gstaat Menuhin Festival & Academy 2021" präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Mit der Gstaad Digital Conducting Academy präsentiert das Menuhin Festival 2021 erstmal das Festival vom 3. bis 6. August  in digitaler Version über gstaadigital.ch  und ermöglicht damit einem internationalen Publikum über Interviews, Videos, Bilder und  interaktive Aktionen wertvolle musikalische und pädagogische Einblicke in die Welt der Gstaad Conducting Academy.
Gleichzeitig werde ich die Meisterkurse und Konzerte vor Ort miterleben und journalistisch begleiten …

Vorankündigung – 19. „Festival vielsaitig“  in der Lauten- und Geigenbaustadt in Füssen 

"Festival vielsaitig" in Füssen präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Im wunderschönen Allgäuer Königswinkel findet vom 24. August bis 4. September das traditionsreiche Kammermusikfestival statt. Füssen gilt als „Wiege des Lauten- und Geigenbaus“. Das historische Erbe und die Wechselwirkung von Instrumentenbau und Musik zu würdigen ist das Ziel des „Festival vielsaitig“. 
Seit 18 Jahren überraschen die Veranstalter mit ungewöhnlichen Ensembles und Programmen. Mal ging es „ver=rückt“  zu, mal wurden hörenswerte „AugenBlicke“ erlebbar. Immer blieb die Neugier auf das nächste Festival von „vielsaitig“. Dieses Jahr erwarten die Besucher 20 Konzerte, drei Meisterkurse und drei Vorträge. „Freunde“ ist das Motto 2021, symbolisch für die vielen musikalischen Beziehungen, die schon bestehen und die entstehen werden…

Vorankündigung – „Musik der Welt in Bewegung“ – 17. Niederrhein Musikfestival 2021 

Niederrhein-Musikfestival präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

In einer faszinierenden Mischung aus Klassik, Jazz und lateinamerikanischen Klängen, szenischen und literarischen Darbietungen präsentiert das 17. Niederrheinische Musikfestival Musik als tonales und optisches Farbenspiel aus aller Welt. Ziel ist es durch innovative Neuproduktionen neue Akzente zu setzen, Musik genreübergreifend zu erleben und das Publikum immer wieder aufs Neue zu überraschen.
Kulturhistorisch bedeutende Spielorte des Niederrheins werden bewusst in die Konzeptfindung einbezogen, sodass Musik in der Atmosphäre architektonischer Juwele wie Schloss Dyck bestens zur Wirkung kommt.
28 KünstlerInnen präsentieren vom Sommer bis Herbst, vom 13. Juli bis 24. Oktober zehn Konzerte an attraktiven Lokalitäten. Geboten werden zusätzlich Werkstattkonzerte, Workshops und ein Film… 

München – „Sexualisierte Gewalt in der Klassikszene“ –  Interview-PartnerInnen für das Hidalgo-Festival im Herbst gesucht 

"Sexualisierte Gewalt" beim Hidalgo-Festival im Herbst 2021 präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Ein Dirigent möchte eine Bewerbung in ein Date verwandeln. Ein Professor zeigt seiner Studentin Pornofilme. Ein Jugendleiter vergewaltigt eine Teilnehmerin in der Orchesterfreizeit. Eine Professorin steigt nackt in das Bett ihrer Studentin. 
Sexualisierte Gewalt ist unserer Gesellschaft trotz #MeToo-Bewegung immer noch an der Tagesordnung, vor allem in hierarchischen Verhältnissen. Deshalb wird „Sexualisierte Gewalt in der Klassikszene“ beim Higaldo-Festivals im Herbst thematisiert…

München – „Lieder ohne Gesang mit erfolgreichen VerliererInnen“ beim Hidalgo-Festival 2021

Hidalgo-Festival 2021 präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Und wieder konnte das Hidalgo-Festival nicht live stattfinden. Als Nachzügler der letztjährigen Hidalgo-Fuck-up-Night“ mussten sich die Zuschauer bei „Lieder ohne Gesang mit erfolgreichen VerliererInnen“ mit der Stream-Version zufrieden geben. Das Programm dieses Abends war ungewöhnlich, in seiner Stimmigkeit erst auf den zweiten Blick erkennbar. Was haben elektronische Tonstimmungen mit den Bekenntnissen von erfolgreichen VerliererInnen zu tun?…

München – Jüdisches Musik-und Kulturarchiv auf YouTube-Kanal JCOM-TV – eingespielt vom Jewish Chamber Orchestra Munich

JCOM-TV präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Wenig weiß der Durchschnittsbürger über jüdische Kultur, wie jüdische Menschen in Deutschland leben. Das möchte Daniel Grossmann, der Künstlerische Leiter des Jewish Chamber Orchestra Munich ändern. 
Er nutzte das durch die Pandemie bedingte konzertlose Jahr, um eine schon lang gehegte Idee zu verwirklichen, und entwickelte den Youtube-Kanal JCOM-TV, nach der Abkürzung des Jewish Chamber Orchestra…

Vorankündigung – „Lieder ohne Gesang mit erfolgreichen VerliererInnen“ präsentiert vom Münchner Hidalgo-Festival

Hildalgo-Festival, Fuck Up Nights präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Scheitern ist heutzutage kein Tabu mehr. Ganz im Gegenteil! In sogenannten „Fuck Up Nights“ erzählen erfolgreiche Menschen, welche Fehler sie machten, welche Niederlagen sie dadurch einstecken mussten, wie sie nicht mehr weiterwussten. Das Format kommt ursprünglich aus Mexiko und ist inzwischen weltweit, vor allem in der Startup-Kultur beliebt. Am 9. Mai ist zum ersten Mal beim diesjährigen Münchner Hidalgo-Festival dieses Format zu erleben, wenn auch nicht mit Uli Hoeneß, Karl-Theodor zu Guttenberg, Dieter Bohlen oder Donald Trump, sondern mit…

Vorankündigung – „Webern, Gulda und Mozart“ – 5. Sinfoniekonzert in der Komischen Oper Berlin

5. Sinfoniekonzert an der Komischen Oper präsentiert von www.schabel-kultur-blog.de

Nach den künstlerisch und pandemie-hygienisch gelungenen Berliner Pilotprojekten im Berliner Ensemble und in der Berliner Philharmonie sind analoge Aufführungen auf der Bühne schon wieder gestoppt. Einen musikalischen Tapetenwechsel bringt ab heute, 9. April, das Orchester der Komischen Oper Berlin mit seinem 5. Sinfoniekonzert. 
Am Dirigentenpult steht erstmals James Gaffigan, „rising star“ aus den USA… 

Frankfurt – „Assange – Fragmente einer Unzeit“ – Vorankündigung der deutschen Erstaufführung am 11. April 2021

Assange erleidet ein Schicksal, das er nicht verdient hat. Als erster Whistleblower enthüllte er die Machenschaften der US-Army in Afghanistan und im Irak. Infolge einer inszenierten Vergewaltigung wurde er verfolgt und verhaftet. Seitdem wechselt von einem Asyl zum anderen, in Russland, in Südamerika, in London. Bei Auslieferung an die USA muss er mit einer langjährigen Haftstrafe rechnen.
Assanges Schicksal zeigt, wie es mit der Meinungsfreiheit weltweit aussieht, wie wenig sich der Mut zur Aufklärung gegen die Kräfte amtierender Mächte durchsetzen kann. Genau mit diesen Fragen setzt sich die Matinee „Assange – Fragmente einer Unzeit“ am Sonntag, 11. April 2021 um 11 Uhr  aus ganz unterschiedlichen Perspektiven auseinander…